Ausschreibung Brückenklang veröffentlicht – Jetzt bewerben!

Logo Brückenklang.

Die im September angekündigte Ausschreibung »Brückenklang« zur Förderung interkultureller Projekte ist veröffentlicht.

Die Aus­schreibungen der Förderung richten sich an Vereine, Initiativen und Personen, im Falle der Veranstaltungsreihen auch an semiprofessionelle und professionelle Veranstalter. Diese können nach Veröffentlichung der Ausschreibung bis 31. Oktober 2015 Fördermittel für Veranstaltungen im Jahr 2016 beim Landesmusikrat beantragen.

Landesmusikrat fördert musikalische Projekte für Flüchtlinge in NRW

Logo Landesmusikrat.

Über vierzig Musikvereine, Chöre und Initiativen in NRW engagieren sich musikalisch für eine Willkommenskultur für Flüchtlinge. Oft fehlt ihnen eine nur geringe finanzielle Unterstützung, um Projekte mit Flüchtlingen durchzuführen. Deshalb hatte der Landesmusikrat NRW im August eine Förderung aus Mitteln des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW für die letzten Monate des Jahres ausgeschrieben.

Logo Kölner Friedensforum.

Konzert im Gedenken an die Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki vor 70 Jahren

»Die Mauern stehen sprachlos und kalt«

Das Konzert unseres Hiroshima-Nagasaki-Arbeitskreises im Kölner Friedensforum findet statt am Sonntag, 27. September 2015 in der Kartäuser-Kirche, Kartäusergasse 7, 50678 Köln.

Banner: »Musik für den Frieden. Ein Musikwettbewerb zum UNO-Friedenstag 19. September 2015 DFG-VK Mach mit!«.

Wir sind begeistert:

111 neue Songs gegen Kriege –
für eine friedlichere Welt!

Der Deutsche Friedenssong-Wettbewerb 2015 hat sein Ziel erreicht, dass zahlreiche neue Friedenslieder bzw. Antikriegslieder komponiert wurden und noch mehr interessierte Menschen durch die Musik zum Nachdenken über die damit zusammenhängenden Themen angeregt werden können. Wir freuen uns, dass viele Songs speziell wegen des Friedenssong-Wettbewerbs entstanden sind. Besonders schön fanden wir, dass 9 Musikschulen bzw. deren Schüler und Schülerinnen an dem Wettbewerb teilgenommen haben. Die musikalische Jugendarbeit ist sehr wichtig, besonders wenn sie die gesellschaftlichen Probleme der Aufrüstung und Kriegsvorbereitung zu ihrem Thema machen.

Preisträger der Förderpreise der nordrhein-westfälischen Sparkassen »Jugend musiziert« 2014


Logo Landesmusikrat.

Im Rah­men des Lan­des­preis­trä­ger­kon­zer­tes »Ju­gend mu­si­ziert« in der Ton­hal­le wer­den jähr­lich So­lis­ten und En­sem­bles die sich beim Lan­des­wett­be­werb »Ju­gend mu­si­ziert« her­aus­ra­gend prä­sen­tier­ten auf Vor­schlag der Fach­ju­rys mit För­der­prei­sen der nord­rhein-west­fä­li­schen Spar­kas­sen be­dacht. Die För­der­prei­se der Spar­kas­sen wur­den in die­sem Jahr von Mi­cha­el Breu­er, Prä­si­dent des Rhei­ni­schen Spar­kas­sen- und Gi­ro­ver­bands, über­ge­ben. Aus­ge­zeich­net wur­den die Pia­nis­tin Lin­da Guo (Köln), die Har­fe­nis­tin Lea Ma­ria Löff­ler (Brühl), der Sa­xo­pho­nist Ge­org Ra­zu­movs­kij (Köln) so­wie das Streich­duo Sa­rah Ber­gé, Vio­li­ne und Aa­ron Ber­gé, Vio­lon­cel­lo (bei­de Kre­feld).


Symbol: Lila Note.

Der Landesmusikrat NRW fordert von der Schulpolitik in NRW:


  • dass Schule im Vormittags- und im Nachmittagsbereich Freiräume für die Entwicklung von musikalischer Begabung und für das Üben lässt, und
  • dass Schule die Wertschätzung der musikalischen Arbeit von Begabten mit einer vereinfachten Anerkennung von Wettbewerbsleistungen als besondere Lernleistung in den Schulzeugnissen ausdrückt.


Pete Seeger mit Banjo.

»There is hope for the world«


Im Al­ter von 94 Jah­ren starb am 27. Ja­nu­ar 2014 der Sän­ger und Frie­dens­ak­ti­vist Pe­te See­ger.


­Die Frie­dens­be­we­gung trau­ert um ei­nen Men­schen, der wie kein an­de­rer die Men­schen auf­ge­rüt­telt und er­mun­tert hat, ge­gen Krieg und Un­ge­rech­tig­keit ak­tiv zu wer­den. Von den Re­gie­run­gen und Be­hör­den schi­ka­niert, ins Ge­fäng­nis ge­wor­fen, von den Ra­dio­sta­tio­nen boy­kot­tiert, schrieb sich Pe­te See­ger mit sei­nen Lie­dern in die Ge­schich­te der Be­we­gun­gen der Men­schen weit über sein Hei­mat­land hin­aus ein.


Folk+World Music NRW

Offene Bühne und Mitmachkonzert im Einkaufszentrum Hürth Park


Logo Landesmusikrat.

Am 20. April 2013 ziehen die Musikkulturen unseres Landes nach Hürth: Der Landeswettbewerb Folk+World Music NRW präsentiert die besten jungen Ensembles und Bands der Musikkulturen aus Nordrhein-Westfalen. Die öffentlichen Wertungsspiele der 19 Bands finden von 9.30 Uhr bis 16 Uhr im Ernst Mach-Gymnasium und in der Dr. Kürten-Schule statt.