#FreeHamideAkbayır! #FreeMahmutGüneş! #FreeThemAll!

Schluss mit den Geiselnahmen des faschistischen Erdoğan-Regimes!

Am 3. November 2021 fand unsere 88. Mahnwache der Solidarität in Köln statt. Wir standen heute u.a. für die ehemalige Landtagsabgeordnete Hamide Akbayır und den Bochumer Mahmut Güneş. Unsere Mahnwache begann mit einer Schweigeminute für den Kölner Doğan Akhanlı, der am Sonntag verstorben ist.

Gedenktafel.


Endlich:

27 Jahre nach Ende des großen Mordens der deutschen Faschisten in Polen, kam jemand und sagte mit einer beeindruckenden, aber demütigen Geste: «Es tut uns leid, wir übernehmen die Verantwortung für diese schrecklichen Verbrechen. Nie wieder Faschismus! Nie wieder Krieg!»

2006 und die folgenden weiteren 4 Jahre waren die Friedensradfahrer von Bike for Peace and New Energies an diesem Ort und gedachten des Warschauer Ghetto-Aufstands von 1943.

Lasst uns das nie vergessen!

Fast 6 Millionen polnische Menschen, fielen dem Rassenwahn der deutschen Faschisten zum Opfer.

 

Foto-Serien von Klaus R. Müller – Gerne dürfen die Fotos auch weiter verwendet oder geteilt werden, einzeln oder als Serie!

75 Jahre Atombombenabwürfe
auf Hiroshima und Nagasaki

Friedensfreundinnen und -freunde «Atomwaffen? Abschaffen! Weltweit!».

9. August 2020 – 75 Jahre Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki – Gedenken im Hiroshima-Nagasaki-Park in Köln beim Gedenkstein «ATOMWAFFEN ABSCHAFFEN»
https://photos.app.goo.gl/q8NSFRPE9uNEf6ob8

Donnerstag, 6. August 2020 - 17:00
Hiroshima Gedenken 2020 in Köln

«75 Jahre Hiroshima
und Nagasaki»


Kundgebung Redner*innen:

  • Henriette Reker (OB Köln, angefragt),
  • Andreas Zumach (Journalist),
  • Pfarrer Hans Mörtter,


Musik:

  • Klaus der Geiger

17 Uhr, Roncalliplatz / Domplatte,
VA: Arbeitskreis Hiroshima-Nagasaki im Kölner Friedensforum

Konversion statt Konservierung
militärischer US-Strukturen

Zeichnung: Mädchen mit Taube.

20.07.2020 | Zum Abzug von Teilen der US-Streitkräfte aus der BRD teilte der Bundesausschuss Friedensratschlag am Montag in einer Presseerklärung mit:

Wie am Sonntag zunächst von der »Tagesschau« berichtet wurde, haben vier Ministerpräsidenten unterschiedlicher Parteien einen Brief an US-Kongressabgeordnete verfasst, in dem sie dazu auffordern, den von US-Präsident Trump geplanten Truppenabzug aus Deutschland zu verhindern. Die vorhandenen Strukturen seien Voraussetzung für einen partnerschaftlichen Beitrag zum Frieden in Europa und der Welt.

Blumen für EL DE.

Blumen am
EL-DE-Haus
zum
75. Jahrestag
der Befreiung
Deutschlands

 

Witich Roßmann (DGB Köln) und Dieter Kolsch (IG Metall Köln-Leverkusen) legten am 8. Mai zum Gedenken an die Befreiung vom Faschismus Blumen am NS-Dokumentationszentrum am Appellhof nieder.

Gedenkende am Gedenkstein. 


Brücke der
Verständigung

Soeben erschienen sind anlässlich des 45. Jahrestages der Gründung der Deutsch-Russischen Gesellschaft Rhein/Ruhr e.V. (ehem. Gesellschaft zur Förderung der Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Sowjetunion) im Jahre 1974 in der Ära der neuen Ostpolitik von Willy Brandt die Erinnerungen der Ehrenvorsitzenden der Gesellschaft, Walborg Schröder, «Brücke der Verständigung zu unseren Nachbarn im Osten».

 

 

74 Jahre Hiroshima-Nagasaki

Gedenksten «Atomwaffen abschaffen», darauf ein Holzkästchen, links daneben ein Holzeimer mit Bambuskelle (zum Benetzen des Gedenksteins) und ein Sonnenblumenstrauß im Tonkrug.


Gedenktag in Köln 10. August 2019

  • 19 Uhr am Gedenkstein «Atomwaffen abschaffen» Im Hiroshima-Nagasaki-Park
  • 21 Uhr Lichteraktion am Aachener Weiher, Lichter fließen lassen

Zum Gedenken an die Opfer der Atombombenabwürfe am 10. August 2019