Drucken

Manni andenken.


Freunde und Genossen der Antifaschistischen Aktion Leverkusen (AALEV), der Kulturvereinigung Leverkusen, der Deutsch-Russischen Gesellschaft Rhein-Ruhr, der Karl-Liebknecht-Schule und der DKP gedachten am Samstag, 4. Dezember 2010 auf dem Friedhof Leverkusen-Rauschenberg Manni Demmers. Manni war vor einem Jahr gestorben.

Dr. Erika Abczynski legte am Grab ein Blumengesteck ab. Weitere rote Blumen erinnerten an den Genossen Manni.


Mannis GrabDie AALEV hatte das stille Gedenken vorbereitet. Nach dem Besuch auf dem verschneiten Friedhof lud sie ins Kulturausbesserungswerk in der Kolbergstra├če ein. Diskutiert wurde die ├ťberlegung, einen Platz in Leverkusen nach dem Antifaschisten Manfred Demmer zu benennen.


Fotos und Text: Uwe Koopmann